Obdachlose bleiben ein Thema

Ein Thema dominiert – neben der GroKo – derzeit die Nachrichten von Tagesschau bis zur lokalen Presse: die schreckliche Situation von obdachlosen Menschen bei nächtlichen Minustemperaturen. Städte und Organisationen in ganz Deutschland machen sich Gedanken, wie und wo man den Betroffenen Unterstützung und Hilfe anbieten kann. Nicht so in Dortmund. Hier wurde das Thema im Januar im Sozialausschuss mit derben Worten abgeschmettert, nachdem es die Linken & Piraten auf die Tagesordnung gebracht ...
Weiterlesen

 

Kein Mensch ist egal

Dortmund-Hörde, Anfang Februar gegen 21 Uhr: Draußen herrschen -2°C, und mein Hund möchte am liebsten direkt an der Haustür wieder umkehren und zurück in die Wohnung. Der Wetterbericht kündigt an, dass die Temperaturen im Laufe der Nacht noch auf -5°C sinken sollen... Bereits im letzten März stelle die Dortmunder Verwaltung in einer Vorlage dar, dass zum damaligen Zeitpunkt ungefähr 400 Menschen ohne Obdach Sozialleistungen beziehen. Hinzu kommen jene Obdachlose, die eine Rente beziehen; die,...
Weiterlesen

 

Das Jahr 2017 im Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit

Auch für den Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit habe ich einen kurzen Bericht erstellt, was wir als Fraktion dort im Jahr 2017 so alles gemacht haben. Der Ausschuss tagte 2017 insgesamt sechs mal. Themen, die wir als Fraktion LINKE & PIRATEN dabei begleitet oder angeschoben haben, sind unter anderem folgende: Wohnungslosigkeit Wohnungslose Menschen und ihre Lebenssituation sind das gesamte letzte Jahr immer wieder Thema im Ausschuss gewesen. Wir haben dazu vielfach Anfrage...
Weiterlesen

 

Das Jahr 2017 im Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden

Wie in jedem Jahr habe ich zur Fraktionsklausur einen kurzen Bericht über die Arbeit unserer Fraktion im Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden erstellt. Den möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten! Der Ausschuss tagte 2017 insgesamt sieben mal.  Themen, die wir als Fraktion LINKE & PIRATEN dabei begleitet oder angeschoben haben, sind unter anderem folgende: Teilhabe - Antrag: Wahlflyer für Menschen ohne Wohnung Menschen ohne festen Wohnsitz ...
Weiterlesen

 

Im Ausschuss für Soziales, Arbeit & Gesundheit

Oder: Denn sie wissen nicht, was sie tun... Schon als ich für den Stadtrat kandidiert habe, habe ich gehofft, einen Sitz im Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit zu erobern - und doch werde ich genau dort besonders oft daran erinnert, warum ich ausgerechnet diese Domain gewählt habe. Heute war wieder einmal einer dieser Tage. Der Sozialausschuss tagte das letzte Mal vor der Sommerpause. Und einige "Überraschungen" hatte die Tagesordnung ursprünglich gar nicht vermuten lassen. Dringl...
Weiterlesen

 

Kommt das Projekt „Radeln ohne Alter“ ins Rollen?

Ein Projekt, das älteren Mitmenschen und Langzeitarbeitslosen gleichermaßen zu Gute kommen könnte, wird derzeit in Dortmund auf seine Machbarkeit überprüft: das „Radeln ohne Alter“. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Anregung offenbar offene Türen einrennen“, sagt Nadja Reigl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN und Mitglied im Sozialausschuss. Beim „Radeln ohne Alter“ werden Fahrrad-Rikschas eingesetzt, in denen Seniorinnen oder Senioren ­­- mei...
Weiterlesen

 

Tierische Diskussion

Nicht nur Dortmund überrascht.Dich. Auch die CDU tut das. Übrigens zum großen Vergnügen der Linken & Piraten in Dortmund. Nach der Ehe für alle, bislang ein eher eher linkes Bundesthema, haben die Christdemokraten nun eine weitere linke Zielgruppe für sich entdeckt. Dieses Mal in Dortmund. Es geht um Hunde aus dem Tierheim. Rückblick. Wir schreiben das Jahr 2012. Die Fraktion DIE LINKE stellt den Antrag, die Hundesteuer für Hunde, die aus dem Tierheim „adoptiert“ werden, im ersten J...
Weiterlesen

 

Mehr Bürgerbeteiligung? Ja nee, irgendwie doch nicht…

Eigentlich fand die Geschichte schon im März ihren Anfang - da bekamen wir nämlich ein Schreiben von jemandem, dessen Eingabe bei der Stadt abgelehnt worden war, weil es vor acht (!) Jahren bereits eine ähnliche Eingabe gegeben hatte. Das fanden wir auch nicht gut. Ein Teil jener Menschen, die diese Eingabe vor acht Jahren behandelt haben, sitzt heute gar nicht mehr im Stadtrat, dafür sind dort nun Menschen, die dort damals noch nicht waren (ich so zum Beispiel). Hinzu kommt, dass sich Meinun...
Weiterlesen

 

Radeln ohne Alter – Linke & Piraten wollen neues Angebot für ältere Menschen etablieren

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN möchte gerne ein neues Projekt in Dortmund ansiedeln: „Radeln ohne Alter“. In vielen europäischen Städten, darunter auch in 14 deutschen Orten, gibt es dieses Angebot für ältere Menschen bereits: Es ermöglicht pflegebedürftigen Senior*innen gemütliche Ausflüge mit einer Fahrradrikscha plus Rikscha-Fahrer*in zu Orten, die sonst für die älteren Mitbürger*innen nicht mehr zu erreichen wären. Nadja Reigl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE ...
Weiterlesen

 

Ausschuss für Bügerdienste – oder: Anträge nicht abstimmen

Bereits am 24.01.2017 hat meine erste Sitzung im Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden stattgefunden. Auf der Tagesordnung standen dieses Mal einige spannende Themen. Leichte Sprache So hatte VeloCityRuhr beispielsweise einen Antrag darauf gestellt, dass ein Flyer in Leichter Sprache zum RuhrRadSchnellweg finanziert werden solle. Das hat uns wieder einmal vor Augen geführt, dass es noch immer viel zu wenige Informationen in Leichter Sprache gibt, obwohl d...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Suche

in