WER?!

Nadja Reigl

Nadja Reigl

Über Nadja Reigl

Kontakt

Guten Tag,

nette Menschen dürfen auch „Glöckchen“ zu mir sagen – nur, falls Sie einer sind…

Es war wohl schon früh nach meiner Geburt im Jahre 1978 offensichtlich, dass ich keine sehr gute Mitläuferin werden würde. Berichten meiner Mutter zufolge lernte ich erst das Wort „nein!“ und danach das sonst übliche „Mama“.

Nachdem ich selbige Mutter in der Grundschule damit in den Wahnsinn trieb, dass ich den Konsum vom Eiern, die nicht aus Freilandhaltung stammten, verweigerte, bin ich heute nicht nur inkonsequente Vergetarierin, sondern fand auch nach vielen Irrungen und Wirrungen 2012 zur Piratenpartei Dortmund und war dort bis Ende des Jahres 2017 Mitglied.

Weil dort alle ein bisschen merkwürdig waren, wählte man mich dort zunächst 2013 in den Vorstand, wo ich von 2014 bis 2017 sogar Vorsitzende war, sowie 2014 bei der Kommunalwahl in den Rat der Stadt Dortmund und die Hörder Bezirksvertretung. In beiden Gremien machen Piraten gemeinsame Sache mit den Linken, daraus resultiert dann die Fraktion „LINKE & PIRATEN“, deren stellvertretende Vorsitzende ich seit 2017 bin.

Mein Lieblingsthema ist und bleibt aber wohl die vollständige Legalisierung von Hanf. Entsprechend organisiere ich nun seit 2013 den Global Marijuana March in Dortmund und engagiere mich auch sonst viel in diesem Bereich.

Aktuelle Mandate:

  • Mitglied im Rat der Stadt Dortmund
  • Mitglied der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN
  • Mitglied der Bezirksvertretung Hörde

Ausschüsse:

  • Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden (bis 02/18)
  • Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Liegenschaften (ab 03/18)
  • Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit
  • stellvertretend: wo’s nötig ist

Aufsichtsräte, Beiräte, Verbände:

  • Integrationsrat

Schwerpunkte:

  • Drogenpolitik
  • Armut und Obdachlosigkeit
  • Frauenrechte
  • Soziales und Gleichberechtigung von Minderheiten allgemein

Tätigkeiten in der Piratenpartei:

  • 2012–2013 Richterin am Kreisschiedsgericht Dortmund
  • 06/2013 bis 06/14 Beisitzende KV Dortmund
  • 06/2014 bis 01/17 Vorsitzende KV Dortmund

sonstige Tätigkeiten und Mitgliedschaften:

  • Mitglied der Piraten 03/2012 – 12/2017.
  • Mitglied im Deutschen Hanfverband
  • Global Marijuana March Dortmund
  • Vorsitzende HANK e.V.

Letzte Artikel auf diesem Webauftritt über Nadja Reigl

Datenschutzerklärung

DatenschutzerklärungDiese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes un...
Weiterlesen

 

Jugendrichter fordert Legalisierung von Cannabis

Er gilt als härtester Jugendrichter Deutschland: Andreas Müller aus Bernau (bei Berlin) ist einer der Gastredner beim Global Marijuana March, der am kommenden Samstag, 12. Mai, durch Dortmund ziehen w...
Weiterlesen

 

Obdachlose bleiben ein Thema

Ein Thema dominiert – neben der GroKo – derzeit die Nachrichten von Tagesschau bis zur lokalen Presse: die schreckliche Situation von obdachlosen Menschen bei nächtlichen Minustemperaturen. Städte und...
Weiterlesen

 

„Umgang mit Obdachlosen ist ein Skandal“

„Knöllchen für Obdachlose. Geht’s noch?“ fragt Nadja Reigl, stellv. Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN und Mitglied im Sozialausschuss. Sie ist empört, weil ein Obdachloser ein Knöllc...
Weiterlesen

 

„Die Stadt Dortmund hat kein Herz“

Köln. Frankfurt. Berlin… In all diesen Städten sind im Winter Kältebusse unterwegs, in denen obdachlose Menschen heißen Tee, Kekse, warme Kleidung oder auch einen Schlafsack erhalten. Auch im reichen ...
Weiterlesen

 

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN wählt neuen Vorstand

Einen neuen Vorstand haben am Samstag die Mitglieder der Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN im Rahmen ihrer Klausurtagung gewählt. Neu im Vorstandstrio ist Dr. Petra Tautorat (Foto rechts) als zw...
Weiterlesen

 

Piraten jubeln: Weg ist sie, die 2,5 Prozent-Hürde!

Der Nordrhein-Westfälische Verfassungsgerichtshof in Münster hat heute die 2,5 Prozent Hürde bei Kommunalwahlen gekippt. Eingeführt worden war die Sperrklausel im Jahr 2016 unter rot-grüner Landesregi...
Weiterlesen

 

Linke & Piraten gegen weitere Waffen für Ordnungskräfte

Das Ordnungsamt plant, testweise einen Teil ihrer Mitarbeiter mit Schlagstöcken – so genannten Einsatzmehrzweckstöcken – auszustatten. Bewaffnet werden sollen die Kollegen, die zusammen mit Polizeibea...
Weiterlesen

 

Das lange Warten auf den Unterhaltsvorschuss

In Dortmund haben in den vergangenen Jahren 4300 Kindern Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt erhalten. Durch eine Gesetzesänderung haben jedoch seit Juli 2017 knapp 10.000 Kinder in Dortmund Anspruch au...
Weiterlesen

 

Kommt das Projekt „Radeln ohne Alter“ ins Rollen?

Ein Projekt, das älteren Mitmenschen und Langzeitarbeitslosen gleichermaßen zu Gute kommen könnte, wird derzeit in Dortmund auf seine Machbarkeit überprüft: das „Radeln ohne Alter“. „Wir freuen ...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Suche

in