Tag Antrag

Obdachlose bleiben ein Thema

Ein Thema dominiert – neben der GroKo – derzeit die Nachrichten von Tagesschau bis zur lokalen Presse: die schreckliche Situation von obdachlosen Menschen bei nächtlichen Minustemperaturen. Städte und Organisationen in ganz Deutschland machen sich Gedanken, wie und wo man den Betroffenen Unterstützung und Hilfe anbieten kann. Nicht so in Dortmund. Hier wurde das Thema im Januar im Sozialausschuss mit derben Worten abgeschmettert, nachdem es die Linken & Piraten auf die Tagesordnung gebracht ...
Weiterlesen

 

Kein Mensch ist egal

Dortmund-Hörde, Anfang Februar gegen 21 Uhr: Draußen herrschen -2°C, und mein Hund möchte am liebsten direkt an der Haustür wieder umkehren und zurück in die Wohnung. Der Wetterbericht kündigt an, dass die Temperaturen im Laufe der Nacht noch auf -5°C sinken sollen... Bereits im letzten März stelle die Dortmunder Verwaltung in einer Vorlage dar, dass zum damaligen Zeitpunkt ungefähr 400 Menschen ohne Obdach Sozialleistungen beziehen. Hinzu kommen jene Obdachlose, die eine Rente beziehen; die,...
Weiterlesen

 

Mehr Bürgerbeteiligung? Ja nee, irgendwie doch nicht…

Eigentlich fand die Geschichte schon im März ihren Anfang - da bekamen wir nämlich ein Schreiben von jemandem, dessen Eingabe bei der Stadt abgelehnt worden war, weil es vor acht (!) Jahren bereits eine ähnliche Eingabe gegeben hatte. Das fanden wir auch nicht gut. Ein Teil jener Menschen, die diese Eingabe vor acht Jahren behandelt haben, sitzt heute gar nicht mehr im Stadtrat, dafür sind dort nun Menschen, die dort damals noch nicht waren (ich so zum Beispiel). Hinzu kommt, dass sich Meinun...
Weiterlesen

 

„Wählen für Wohnunglose“ reloaded

Mittlerweile ist es schon drei Jahre her, dass Robert Rutkowski und ich realisieren mussten, dass Menschen ohne festen Wohnsitz natürlich auch bei Kommunal-, Landtags-, Bundestagswahl usw. wählen dürfen, dies aber häufig gar nicht wissen. Das fanden wir scheiße und so einfach nicht hinnehmbar. Daher haben wir damals einen Flyer entwickelt, der dann ein gutes halbes Jahr später vor den Kommunal- und EU-Wahlen eigens für diese gedruckt wurde. Keine Auslage in städtischen Einrichtungen Ausgele...
Weiterlesen

 

„Wir wollen doch nur dein Bestes!“

Ihr erinnert Euch vielleicht noch: Die CDU hatte für die nächste Sitzung im Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden einen Antrag eingereicht, der für mehr Sauberkeit am Dortmunder Hauptbahnhof oder - was für die CDU offenbar gleichbedeutend ist - für weniger Wohnungslose am Hauptbahnhof sorgen sollte. Nun war es heute also so weit, und der Antrag stand zur Debatte und zur Abstimmung. Bibelzitate und Wahlkampf Man mag es kaum glauben: Ich habe wirklich diese...
Weiterlesen

 

Weltoffen bis zur Stadtgrenze

Was bisher geschah... Ihr erinnert Euch doch sicher noch an die Geschichte mit den Eintrittspreisermäßigungen, oder? Es hatte ein Dreivierteljahr gedauert, bis die Verwaltung endlich meine Frage beantwortet und meine Befürchtung bestätigt hatte: In Dortmund bekommen nur einkommenschwache Menschen mit Wohnsitz in Dortmund Ermäßigungen in städtischen Einrichtungen. Da dies in anderen Städten aber durchaus anders gehandhabt wird, haben wir also im Sozialausschuss beantragt zu prüfen, ob es a...
Weiterlesen

 

Dortmund – eine weltoffene Stadt?!

"Dortmund ist eine internationale, weltoffene und interkulturelle Stadt" ist auf der Homepage der Stadt Dortmund unter "Internationales" zu lesen. Weltoffen...? Wo fängt diese "Welt" eigentlich an? Wo hört sie auf? Für SPD und CDU im Dortmunder Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit ist offenbar ganz klar, wo die Welt aufhört: An den Dortmunder Ortsausgangsschildern. Ein Rückblick Bis zum Herbst letzten Jahres war ich überzeugt, es wäre in allen bzw. den meisten oder immerhin v...
Weiterlesen

 

Eintrittspreise, Hebammen und mehr – der Sozialausschuss

Die erste Sitzung nach der Sommerpause wird diesmal der Sozialausschuss für mich sein. Am Dienstag, den 09.09.2016  um 15 Uhr, findet wieder eine Sitzung des Ausschusses für Soziales, Arbeit und Gesundheit im Dortmunder Rathaus statt. "Berichterstattung" über Hebammenbetreuung Wie der vorläufigen Tagesordnung zu entnehmen ist, wird also mal wieder ganz viel um geflüchtete Menschen und deren Lebensumstände hier in Dortmund gehen. So wird z.B. die Hebammenbetreuung in Flüchtlingsunterkünften The...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Suche

in