Was stimmt denn nicht mit Euch verdammt nochmal?!

Viele von Euch wissen es sicherlich: Ich sitze in Dortmund im Stadtrat und halte mich entsprechend häufig im Rathaus auf. Einige von Euch wissen sicher auch: Ich habe kein Auto und fahre daher mit der Bahn dorthin. Und manche von Euch wissen vielleicht auch: Ich habe Kleingeld in der Tasche. Eigentlich immer. Weil es überall einen obdachlosen Menschen gibt, der das dringend gebrauchen kann. Der Bereich um die Haltestelle "Stadtgarten", also direkt am Rathaus, scheint bei Obdachlosen recht b...
Weiterlesen

 

„Wir legalisieren hier gerade!“

Ein persönlicher Rückblick Bereits im letzten Jahr hatte ich die Freude, zur ersten Konferenz des Deutschen Hanfverbandes, der "Cannabis Normal! 2017", in Berlin eingeladen worden zu sein, und dort gemeinsam mit anderen Organisatoren über den Global Marijuana March sprechen zu dürfen. Und bereits im letzten Jahr habe ich dort nicht nur viele neue Informationen, sondern auch viele neue Kontakte und eine Menge toller Erinnerungen mitnehmen dürfen. In diesem Jahr war mein Thema zum Bereich Akt...
Weiterlesen

 

Glöckchen goes Berlin – again!

Der Termin steht schon lange im Kalender und in dieser Woche ist es endlich so weit: Zum mittlerweile zweiten Mal findet am 16. und 17. November in Berlin die Cannabis Normal-Konferenz des Deutschen Hanfverbandes statt. Und auch in diesem Jahr habe ich wieder die Freude, nicht nur im Publikum sitzen, sondern auch ein bisschen was erzählen zu dürfen. Am Freitag um 11:30 Uhr geht es um das Thema „Bildet Banden!" , wie findet man zusammen, welche Organisationsformen gibt es eigentlich? Dabei wi...
Weiterlesen

 

Wie viel verdienen eigentlich KommunalpolitikerInnen?

Es ist eine Frage, die sich viele immer wieder stellen: Was verdienen Politiker und Politikerinnen in so einen Stadtrat eigentlich? Denn dass die Menschen in den Landes- und Bundesparlamenten nicht gerade schlecht bezahlt werden, ist ja kein Geheimnis. Aber gilt das auch in so einem Stadtrat? "Alles nur ein Ehrenamt!" Trotzdem traut sich nur selten jemand, wirklich zu fragen wie viel Geld es für diese Aufgabe gibt. Und wenn doch einmal jemand fragt, sind die Antworten oft ausweichend: Das ...
Weiterlesen

 

Jugendrichter fordert Legalisierung von Cannabis

Er gilt als härtester Jugendrichter Deutschland: Andreas Müller aus Bernau (bei Berlin) ist einer der Gastredner beim Global Marijuana March, der am kommenden Samstag, 12. Mai, durch Dortmund ziehen wird. Müllers Forderung: Der Konsum von Cannabis, Gras (Marihuana) und Haschisch muss legalisiert werden.  Damit trifft der Jurist natürlich bei den Veranstaltern des Marijuana March‘s ins Schwarze. Seit Jahren fordern in Dortmund neben Organisatorin Nadja Reigl auch die Piratenpartei, DIE LINKE, ...
Weiterlesen

 

„Gebt das Hanf frei!“ – Global Marijuana March Dortmund 2018

Mittlerweile ist er schon fast eine Tradition: Der Global Marijuana March in Dortmund! Auch in diesem Jahr werden wir in Dortmund wieder für die Legalisierung von Cannabis auf die Straße gehen - schon zum sechsten Mal in Dortmund. Los geht es am Samstag, den 12. Mai 2018 um 14 Uhr an der Kreuzung Katharinenstraße / Kampstraße. Alle weiteren Infos zur Demo gibt es auch hier.
Weiterlesen

 

Obdachlose bleiben ein Thema

Ein Thema dominiert – neben der GroKo – derzeit die Nachrichten von Tagesschau bis zur lokalen Presse: die schreckliche Situation von obdachlosen Menschen bei nächtlichen Minustemperaturen. Städte und Organisationen in ganz Deutschland machen sich Gedanken, wie und wo man den Betroffenen Unterstützung und Hilfe anbieten kann. Nicht so in Dortmund. Hier wurde das Thema im Januar im Sozialausschuss mit derben Worten abgeschmettert, nachdem es die Linken & Piraten auf die Tagesordnung gebracht ...
Weiterlesen

 

„Umgang mit Obdachlosen ist ein Skandal“

„Knöllchen für Obdachlose. Geht’s noch?“ fragt Nadja Reigl, stellv. Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN und Mitglied im Sozialausschuss. Sie ist empört, weil ein Obdachloser ein Knöllchen von einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes erhalten hat. Nicht zum ersten Mal. Der „Verstoß“ des Mannes: Er hatte in der Innenstadt unter freiem Himmel geschlafen. „Haben wir wirklich keine anderen Probleme in der Stadt Dortmund?“, fragt Nadja Reigl. „Ist es nicht eher ein Problem, dass im reich...
Weiterlesen

 

Kein Mensch ist egal

Dortmund-Hörde, Anfang Februar gegen 21 Uhr: Draußen herrschen -2°C, und mein Hund möchte am liebsten direkt an der Haustür wieder umkehren und zurück in die Wohnung. Der Wetterbericht kündigt an, dass die Temperaturen im Laufe der Nacht noch auf -5°C sinken sollen... Bereits im letzten März stelle die Dortmunder Verwaltung in einer Vorlage dar, dass zum damaligen Zeitpunkt ungefähr 400 Menschen ohne Obdach Sozialleistungen beziehen. Hinzu kommen jene Obdachlose, die eine Rente beziehen; die,...
Weiterlesen

 

„Die Stadt Dortmund hat kein Herz“

Köln. Frankfurt. Berlin… In all diesen Städten sind im Winter Kältebusse unterwegs, in denen obdachlose Menschen heißen Tee, Kekse, warme Kleidung oder auch einen Schlafsack erhalten. Auch im reichen Düsseldorf oder im noch reicheren München. Doch in Dortmund sind derartige Kältebusse nicht nötig. „Wir haben in unserer Stadt ja kaum Obdachlose. Und die paar wenigen sind total gut versorgt“, höhnt Nadja Reigl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. Nach der Sitzung des...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Suche

in